Das perfekte Gerüst für den Start

SEO-Konzept von Schild Roth

Ist die SEO Performance ihrer Website aktuell eher suboptimal? Planen Sie vielleicht gerade einen Relaunch, eine komplett neue Firmenwebsite oder die Etablierung auf einem ganz neuen Markt? Ihnen ist klar, das das Thema SEO-Optimierung wichtig ist, aber Sie wissen noch nicht genau wie sie wo ansetzen sollen?

Dann ist der perfekte Zeitpunkt gekommen um mit der Erstellung eines professionellen SEO-Konzepts zu beginnen. Im Folgenden werde ich Ihnen detailliert erläutern, worauf es ankommt, was Sie unbedingt beachten sollten und welche konkreten Inhalte ein SEO Konzept enthalten sollte.

Was ist ein SEO Konzept?

Definition:

Ein SEO Konzept ist ein detailliertes Strategiepapier, welches auf Basis einer technischen und inhaltlichen Analyse der eigenen Webseite, des Zielmarktes und der Nachfrage die optimalen Maßnahmen in Bezug auf die Unternehmensziele ableitet und deren konkrete Ausgestaltung darlegt.

Ein gutes SEO-Konzept sollte meiner Meinung nach aus drei Bereichen bestehen:

  • Technische Analyse (SEO-Audit)
  • Marktanalyse & Nachfrage
  • Optimales Maßnahmenpaket

Da die Ressourcen begrenzt sind sollte bei der technischen Analyse darauf Wert gelegt werden die größten OnPage Schwachstellen zu identifizieren und diese in absteigender Wichtigkeit darzustellen. In der Regel reicht es wenn der technische Optimierungsgrad jenseits der 80% Hürde liegt. Alles hundertprozentig zu optimierten steht oftmals in keinem Verhältnis zum notwendigen Arbeits- und Budgetaufwand.

 

Die Markt- & Nachfrageanalyse

Bei der Markt- & Nachfrageanalyse sollte bedacht werden, wie viel Budget oder inhouse Ressourcen am Ende zur Contenterstellung zur Verfügung stehen werden. Darüber hinaus sollten die Unternehmensziele als Maßgabe für die Inhaltsentwicklung dienen. Die ersten Inhaltsthemen, die bedient und optimiert werden sollten sind jene, die direkten Einfluss auf die eigenen Unternehmensziele haben und sog. „transactionaler“ Natur sind. Im Rahmen der Markt- & Nachfrageanalyse geht es stark um die jeweilige Nutzerintention (Userintent) einer Suchanfrage um zu identifizieren welche Keywords am relevantesten und am potentialstärksten sind. Es geht darum Inhaltsthemen zu identifizieren, bei denen die Hebelwirkung am größten ist.

Jetzt SEO Betreuung Case Study ansehen

Case Study

Wann macht ein SEO Konzept Sinn?

Der beste Zeitpunkt für ein SEO Konzept ist optimaler Weise bevor Sie anfangen in SEO Maßnahmen in Form von Zeit und Geld zu investieren. SEO ist, wie ich es gerne vergleiche, ein Marathon und kein Sprint. Die Entfaltung der Ergebnisse und der damit verbundene Return on Investment (ROI) kann also gut und gerne mal 6-24 Monate auf sich warten lassen. Das Spiel ist also langfristig ausgelegt. Um wirklich gute SEO Ergebnisse zu erzielen muss über einen längeren Zeitraum hinweg viel Zeit, Geld und Gehirnschmalz investiert werden. Viele Unternehmen sind schnell dabei taktische Einzelmaßnahmen umzusetzen, vergessen dabei aber häufig die enorm wichtige Planungphase aus der Vogelperspektive. Häufig wird dann nach einigen vergeblichen Kurzmaßnahmen festgestellt, dass es doch klüger gewesen wäre zu Beginn mehr Zeit in Planung und Konzeption zu investieren. Bei einem Hausbau fangen Sie doch auch nicht an direkt eine Mauer zu ziehen sondern Beauftragen zu aller erst einen fähigen Architekten mit der Planung und Konzeptionierung ihrer Wünsche.

 

Typische Anwendungsfälle:

Stellt sich die Frage wann für Sie ein SEO-Konzept am sinnvollsten ist. In den folgenden Fällen ist dringend anzuraten einen profesionellen SEO mit entsprechenden Referenzen zumindest für die Konzeptionierung der Ausgestaltung oder Roadmap mit in das Projekt zu holen:

  • Schlechte SEO Performance
  • Relaunch der Webseite
  • Erstmalige Etablierung einer Firmenwebseite
  • Erweiterung des Produktportfolios
  • Markterschließung

Vorteile eines ordentlichen SEO Konzepts

Zeit & Geldersparnis:

Wenn Sie im Vorfeld die Seitenstruktur und die Inhalte ihrer neuen Webseite auf Basis der Markt- & Nachfrageanalyse konzeptioniert haben, dann sparen Sie sich im Zweifel enorm viel Zeit und Geld. Stellen Sie sich vor Sie würden ein Haus bauen und vergessen die Kellerwände nach außen hin abzudichten, was würde es wohl kosten im Nachhinein alles ausschachten und abdichten zu müssen. Logischer Weise würde kein Bauunternehmer der Welt so vorgehen und dennoch ist es in sinngemäß in der Onlinewelt Gang und Gäbe SEO im Nachhinein noch zu machen. Ja, es ist möglich, aber alles andere als sinnvoll.

 

Höherer Umsatz

Wenn Sie im Vorfeld der neuen Website, der internationalen Markterschließung oder Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen die SEO Basis berücksichtigen und ihre Inhalte entsprechend gestalten, dann können Sie im Nachgang mit einer Menge „kostenlosem“ Traffic rechnen. Es werden also viele zahlenden Kunden den Weg über die Google Suche zu ihren Produkten und Dienstleistungen finden und so ihrem Umsatz steigern.

 

Höhere Kundenbindung

Ein Bestandteil eines SEO-Konzepts ist die Analyse der Nutzerintention. Es wird also untersucht, was will mein Kunde oder Interessent zu einem Thema genau erreichen, lesen, hören oder sehen. Wenn ich diese Informationen habe und ihm im Anschluss daran genau diese Informationen in der richtigen Ausgestaltung liefere, dann steigt zwangsläufig die sog. „Userhappiness“ und damit verbunden auch die Kundenbindung. Ihre Interessenten und Kunden werden einfach glücklicher und zufriedener, weil Sie bei Ihnen genau das finden was sie gesucht haben und nicht das vorgesetzt bekommen, beidem der Geschäftsführer oder Marketingverantwortliche dachte, das es ihnen gefallen würde. Diese beiden Aspekte drifften verständlicher Weise häufig stark auseinander

 

Kostenlose Marktforschung

Wenn Sie beispielsweise für ihre Produkt- und Dienstleistungsbegriffe auf der ersten Seite von Google ranken, dann erhalten Sie zwangsläufig Nutzer-Feedback. Dies können konkrete Fragen oder auch Beschwerden an ihren Support, Kommentare auf ihrer Webseite oder auch Anrufe mit Fragen sein. Dieses Feedback ist regelrecht Gold wert. Ihre Nutzer teilen ihnen kostenlos mit, was sie sich wünschen, wo es Schwachstellen ihrer Produkte und Dienstleistungen gibt und vor allem was sie tun könen um ihrer Produkte und Leistungen noch weiter zu verbessern.

Darüber hinaus können Sie das Verhalten ihrer Nutzer auf ihrer eigenen Webseite minuziös zum Beispiel mit Bildschirmaufnahmen ihrer Nutzer nachverfolgen und analysieren. So können Sie unglaublich wertvolle Insights gewinnen. Des Weiteren sehen Sie im Rahmen der Search Console, über welche Long-Tail-Keywords Nutzer noch auf ihre Inhalte gelangt sind. Hier versteckt sich häufig ebenfalls eine Menge an Verbesserungspotenzial für die eigenen Produkte und Inhalte.

Was beinhaltet ein SEO-Konzept der Schild Roth SEO Agentur?

In erster Linie übernehmen wir für Sie die Planung und Strukturierung ihrer Seite und zeigen Ihnen welche Suchworte nachgefragt werden, welche Nutzerintention hinter den jeweiligen Suchanfragen steckt und wie Sie diese sinnvoll abdecken können. So findet ein Interessent genau das bei Ihnen was er tatsächlich sucht und wird hoffentlich zu einem neuen zahlenden Kunden.

 

Unser SEO Konzept besteht konkret aus den folgenden Bereichen:

 

Markenausrichtungs-Workshop:

Im ersten Schritt benötigen wir wichtige Informationen von ihnen um später einschätzen zu können, welche Suchanfragen am meisten auf ihre Unternehmensziele einzahlen. Hier beschäftigen wir uns mit ihrem optimalen Zielkunden, ihren profitabelsten Produkten und Dienstleistungen, ihrem Zielmarkt und ihren individuellen Unternehmensvorteilen und Ressourcen.

Das Ergebnis dieses Workshops bildet das sog. Markenausrichtungsdokument. Dieses Dokument bildet eine 1a Vorlage für die weitere externe Beauftragung von Grafikdesignern, Textern oder Performancemarketern, da in ihm alle wichtigen Bestandteile zu ihrem optimalen Zielkunden, ihrer Produkte, der Kommunikation und ihres Zielmarktes festgehalten werden.

 

Keyword-Recherche:

Nachdem wir genau definiert haben, mit welchen Kunden und Produkten Sie den meisten Umsatz erzielen und welche Vorteile und Lösungen Sie anbieten, können wir uns auf die Suche nach geeigneten Suchanfragen machen und die Schnittmenge identifizieren. Hierbei gliedern wir die Ergebnisse in direkt kaufbezogene (transactional) und informationsbezogene (informational) Suchanfragen. Obwohl auf den ersten Blick natürlich die kaufbezogenen Suchanfragen am sinnvollsten erscheinen, so steckt in den informationellen Suchanfragen mindestens genauso viel Potenzial, vielleicht sogar mehr. Mit ihnen können Sie beim Nutzer im frühen Stadium der Customer-Journey wichtiges Vertrauen und Sichtbarkeit erzeugen und im späteren Verlauf die Abschlusswahrscheinlichkeit erhöhen.

 

Seitentypen:

Ebenfalls in unserem SEO-Konzept enthalten ist eine Einschätzung bzw. Kategorisierung der Suchanfragen in Bezug auf ihre jeweilige optimale inhaltliche Ausgestaltung auf ihrer Webseite.

Hier gibt es:

  • Umfangreiche Ratgeber mit detailreichen Informationen
  • Blogbeiträge für aktuelle Themen, News und Themen mit niedriger Konkurrenz
  • Landingpages für wichtige lokale Suchanfragen und ihre Produkte und Dienstleistungen
  • Glossar-Seiten für relevante Fachbegriffe aus ihrer Branche
  • Tool-Seiten für kleine Online Werkzeuge die dem Nutzer dabei helfen sein Problem zu lösen: Vergleichs-Tool, Kostenrechner, Automatische-Analyse etc.

Hier geben wir genau vor, welche Suchanfragen Sie wie am besten abdecken können.

 

Informationsarchitektur

Nachdem wir definiert haben, welche Suchanfragen es gibt, welche relevant sind und welche Themen und Seiten daraus optimaler Weise gestrickt werden sollten, gilt es die Inhalte für den Nutzer logisch auf der Website zu verorten. Wir erstellen für Sie eine logisch durchdachte, optimale Informationsarchitektur, die der Nutzer und somit auch Google lieben wird. Das Ergebnis dieses Schrittes ist ein grafisch anschauliches, informationsstarkes Organigramm, das den optimalen Aufbau ihrer Webseite darstellt.

 

URL-Struktur

Nachdem wir definiert haben, welche Informationen wo verortet werden sollten können wir die URL Struktur planen. Hier spielen logische Struktur, Einfachheit und Skalierbarkeit eine wichtige Rolle.

 

Keyword-Mapping:

Im Anschluss an die Definition der URL-Struktur sind wir dann in der Lage die Keyword-Zuordnung, das sog. Keyword-Mapping vorzunehmen. Hierbei wird definiert, welche Unterseite für welches Keyword ranken soll. Dieser Schritt ist immens wichtig, da sonst Keywordkanibalisierung droht. Für jedes Keyword kann i.d.R. nur eine einzige Seite ranken und die eigenen Unterseiten sollten sich im Idealfall intern keine Konkurrenz machen und so effizient wie möglich strukturiert zu werden.

SEO Konzept erstellen lassen

Wenn Sie sich jetzt bereits dafür entschieden haben die Erstellung eines SEO-Konzepts in professionelle Hände zu geben, dann kann ich sie beglückwünschen. Dies ist mit Sicherheit die absolut richtige Entscheidung. Die richtigen Weichen vom Start weg zu stellen wird sich für Sie durch viele „kostenlose“ organische Nutzer und einem gesteigerten Umsatz langfristig massiv auszahlen. Jetzt müssen Sie nur noch den nächsten Schritt tun und eine Anfrage bei uns stellen.

Wie läuft eine Zusammenarbeit ab?

Das perfekte SEO Konzept für ihren Start

Schritt 1: Anfrage

Stellen Sie zuerst eine Anfrage per E-Mail oder Telefon

Schritt 2: Telefontermin

Sie geben uns die ersten Infos bezüglich ihres Projekts per Telefon

Schritt 3: Angebot

Sie erhalten von uns ein individuelles schriftliches Angebot

Schritt 4: Vertragsschluss


Nachdem Sie uns den unterschriebenen Vertrag zurückgesendet haben geht ihr Projekt an den Start.

Schritt 5: Markenausrichtungs Workshop


Als nächstes erarbeiten wir gemeinsam ihr Markenausrichtungsdokument das wir für die Ausgestaltung ihres optimalen SEO Konzepts benötigen per Telefon, Videokonferenz oder vor Ort Termin.

Kosten für ein professionelles SEO Konzept

Was kostet ein optimales SEO-Konzept?

Ein professionelles und umfangreiches SEO-Konzept zu erstellen ist auf Grund des hohen Planungs-, Analyse- und Rechercheaufwands ein sehr arbeitsintensives Vorhaben bei dem absolutes Expertenwissen und viel Erfahrung gefragt ist. Die eigentliche operative Umsetzung eines solchen Konzepts ist zwar auch schwierig, aber um ein vielfaches leichter. Deshalb holen sich mittelständische und auch sehr große Unternehmen in diesem Bereich häufig externe Fachkompetenz mit ins Boot. Bei einem SEO Konzept bezahlen Sie weniger für die konkreten Arbeitsstunden. Sie kaufen vielmehr das Expertenwissen, den Erfahrungsschatz und die Einschätzung aus vielen Jahren operativer Anwendung. Bei uns kostet ein SEO-Konzept meist zwischen 1.000 EUR und 5.000 EUR je nach Branche, Umfang, gewünschter Ausgestaltung / Tiefe und natürlich den Unternehmenszielen.

Dabei hat sich gezeigt, dass viele Unternehmen diese Kosten scheuen oder nicht verstehen. Dies recht sich dann meist im Verlauf der Zeit durch hohe Anpassungs- und Umstrukturierungskosten. Nicht zu vergessen durch einen niedrigeren ROI, weil viel Potenzial liegen gelassen wird und wichtige Unternehmensziele verfehlt werden.

Interesse geweckt?


Sie planen in ein SEO Konzept zu investieren?

Dann melde Sie sich bei uns.

Ihr Ansprechpartner:

Timothy Scherman

SEO Timothy Scherman

Interesse geweckt?


Sie planen in ein SEO Konzept zu investieren?

Dann melde Sie sich bei uns.

Ihr Ansprechpartner:

Timothy Scherman

SEO Timothy Scherman